FSH-Fernstudiengänge
Rechtsökonom/in (FSH)
- Studienbeschreibung
- Studienablauf
- Studieninhalte
- Berufsperspektiven
- Voraussetzungen
- Studiengebühren
Rechtswissenschaften
- Assessorwirt/in jur. (FSH)
- Rechtswirt/in (FSH)
- Rechtsreferent/in jur. (FSH)
Wirtschaftsrecht
- Wirtschaftsjura (FSH)
- Rechtsökonom/in (FSH)
Betriebswirtschaft
- Betriebswirt/in (FSH)
- Marketingwirt/in (FSH)
- Wirtschaftsökonom/in (FSH)
Staatsexamensvorbereitung
- Erste jur. Staatsprüfung
- Zweite jur. Staatsprüfung
IHK-Studienangebot
- Rechtsmanager (IHK), M.LL. (CCI)
FBA-Lehrangebot
- Fachwirt/in Kanzleimanagement
- Wirtschaftsassistent/in
- Steuerfachassistent/in
- Rechtsmediator/in
- Wirtschaftsmediator/in
Masterstudiengänge
- Master of Science, MLS
Kontakt

Kontakt  |   Login    

Fernstudium Rechsökonom/in (FSH)

Der Fernstudiengang „Rechtsökonom/in (FSH)“ dient dem Ziel, eine grundlegende kombinierte rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Weiterbildung zu ermöglichen.

Im Unterschied zum Fernstudiengang "Wirtschaftsjura (FSH)" richtet sich dieser Grundlagenstudiengang an Personen ohne rechtliche und betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse aus allen Bereichen der Wirtschaft und Justiz.

Inhaltlich wird das Fachwissen in den zentralen Bereichen des deutschen Rechts sowie der Betriebswirtschaftslehre vermittelt. Weiterführende rechtstheoretische Problematiken werden nicht oder nicht ausführlich behandelt, sodass die Lehrmodule auch für den juristischen und betriebswirtschaftlichen Anfänger sehr gut verständlich sind.

Der juristische Teil des Studiengangs basiert auf der induktiven Vermittlung der Kenntnis und Anwendungsmöglichkeit des deutschen Rechts. Er umfasst die Grundlagen des bürgerlichen Rechts einschließlich Erb-, Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht, aus dem öffentlichen Recht das Verwaltungs-, Verfassungs- und Europarecht sowie das allgemeine und besondere Strafrecht.

Im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich werden Fachkenntnisse in der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, der Buchführung und Bilanzierung, dem Steuerrecht, dem Marketing, der Kostenrechnung, der Finanzierung und Investition, sowie des Personalwesens und der Unternehmensführung vermittelt. Analog zu den anglo-amerikanischen Lehrsystemen für die Managementausbildung ist der Studiengang nicht-mathematisch aufgebaut, d.h. alle betriebswirtschaftlichen Fächer werden soweit wie möglich verbal und mit praktischen Beispielen unterlegt dargestellt.

Für Juristen mit bestandener erster Staatsprüfung und für Rechtsreferenten ist eine Beschränkung der Lehrgangsteilnahme auf den betriebswirtschaftlichen Teil (2 Semester) möglich.
Für Betriebswirte ist eine Beschränkung auf den juristischen Teil (2 Semester) möglich.

Der Fernstudiengang Rechtsökonom/in (FSH) ist bundesweit staatlich zugelassen (ZN 7216810).

Kontakt
FSH

Telefon:
0631/3540103

E-mail:
info@e-fsh.de


Studienführer
Download detaillierterer Studien-
informationen:
Stellenangebote









Impressum










 
 Grafiken und Inhalte dieser Internetpräsenz sind © urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung, oder anderweitige Verwendung ohne schriftliche Genehmigung der 1st Position GmbH ist untersagt. Erwähnte Produkte oder Verfahren sind in der Regel eingetragene Warenzeichen und werden als solche betrachtet. Partner